Historie

Zur Zeit sind in der gesamten Danhauser Firmengruppe - ohne die Beteiligung im Transportbeton - über 500 Mitarbeiter beschäftigt, darunter ca. 45 Auszubildende.

 
2014

Fertigstellung des Komplett-Umbaus bei Danhauser Bauzentrum Amberg mit Neueröffnung der Ausstellungen Garten, Fliesen, Fenster und Türen.
 
2013
Eröffnung des hagebaumarktes Schwandorf.
Geschäftsführer der Danhauser GmbH & Co. KG Baustoffe sind nunmehr Peter Leuchner und Markus Baum.
 
2011
Neubau und Eröffnung des hagebaumarktes in Regenstauf.
 
2010
Eröffnung Floraland Bayreuth und Floraland Weiden in den dortigen hagebaumärkten.
 
2007
Übernahme der Hochmuth Baustoffe GmbH, Regensburg, Geschäftsführer Markus Baum und Peter Leuchner.
 
2006
Peter Leuchner wird zum Geschäftsführer der Danhauser GmbH & Co. KG Baustoffe bestellt.
 
2005
Zum 01. Januar wird die hagebaumarkt GmbH bei Danhauser mit der BHG AG verschmolzen. Die BHG AG betreibt nun zwei Baustofffachhandlungen und sechs hagebaumärkte als Franchisenehmer der hagebau. Modernisierung des hagebaumarktes Amberg mit Integration einer Zoo- und Aquaristikabteilung.
 
2004
Erweiterung des hagebaucentrums Bayreuth mit Vergrößerung der Verkaufsfläche des Baumarktes sowie Erweiterung der Lagerflächen des Baustoffhandels. Die Grundstücksfläche beträgt nunmehr 43.000 m².
 
2003
Umbau des hagebaumarktes Marktredwitz.
Gemeinsam mit weiteren hagebau-Gesellschaftern Gründung der Baustoff-Allianz Süd GmbH und der Baumarkt-Allianz Süd GmbH.
 
2002
Die Danhauser GmbH & Co. KG übernimmt die D + A Bauzentrum GmbH & Co. KG zu 100%. Aus einer Insolvenz kauft die BHG AG die hagebaumärkte Marktredwitz und Wunsiedel.
Übernahme der Baustoffe Rudolf Keller GmbH, Weiden.
 
2001
Gründung der D + A Bauzentrum GmbH & Co. KG mit mehrheitlicher Übernahme der Allkofer GmbH & Co. Bauzentrum KG.
 
1999
Umzug des hagebaumarktes Weiden. Die Gesamtverkaufsfläche beträgt jetzt über 11.000 m². Neben einem Gartencenter wird eine Zoo- und Aquaristikabteilung mit integriert.
 
1997
Die BHG verlagert den Standort Bayreuth von der Gravenreutherstraße in die Spinnereistraße. Auf einer Grundstücksfläche von ca. 33.000 m² eröffnet die BHG AG am 13. August das neue hagebaucentrum. Markus Baum und Peter Leuchner werden zu Vorstandsmitgliedern bestellt. Luitpold Danhauser wird Vorsitzender des Aufsichtsrates.
 
1996
Eröffnung des neuen hagebaumarktes in Amberg.
 
1995
Verlegung des Firmensitzes der Danhauser GmbH & Co. KG sowie der Luitpold Danhauser KG von Nabburg nach Amberg.
Die BHG AG eröffnet im Februar den hagebaumarkt in Münchberg.
 
1993
Eröffnung des hagebaumarktes Kemnath.
 
1990
Übernahme der Aktienmehrheit an der Baumaterialien-Handelsgesellschaft AG (BHG) durch die Luitpold Danhauser KG. Die BHG betreibt zu diesem Zeitpunkt Baustofffachhandlungen in Bayreuth und Kulmbach sowie einen hagebaumarkt in Bayreuth. Ferner besitzt die BHG eine Mehrheitsbeteiligung an der hagebaumarkt Crimmitschau GmbH die in Crimmitschau (Sachsen) seit September 1990 einen hagebaumarkt betreibt. Luitpold Danhauser wird zum alleinigen Vorstand der BHG bestellt.
 
1984
Gründung der Danhauser GmbH & Co. KG im Rahmen einer Betriebsaufspaltung. Niederlassungen in Nabburg, Amberg und Schwandorf. Eröffnung des zweiten Amberger Baumarktes in der Sechserstraße.
 
1983
Im September Eröffnung des hagebaumarktes Weiden.
 
1980
Einstieg in die Baumarktaktivitäten mit Gründung der hagebaumarkt GmbH bei Danhauser Eröffnung des ersten hagebaumarktes der Danhauser-Gruppe in Amberg, Johannes-Stark-Straße.
 

1978
Danhauser wird Gesellschafter der hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG in Soltau.
 
1958
Gründung eines Baustoffhandelsunternehmens als Einzelfirma durch Luitpold Danhauser sen.
 
1856
Gründung eines Bauunternehmens und Betonwerks in Nabburg.

 

Suche

Öffnungszeiten

Während der Winterzeit
Montag - Freitag
07:30 - 17:00 Uhr
 
Samstag
08:00 - 12:00 Uhr
  
Während der Sommerzeit
Montag - Freitag
07:00 - 17:00 Uhr
 
Samstag
07:30 - 12:00 Uhr

 

Wetter

Kataloge online